Warum sollten wir Honig statt Zucker essen?

Warum sollten wir Honig statt Zucker essen?
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Über die heilenden Eigenschaften von Honig wurde viel geschrieben. Honig hat antibakterielle, immunstimulierende, antivirale, antioxidative und andere Eigenschaften, die für den menschlichen Körper nützlich sind.

 Gleichzeitig wird das andere süße Produkt – Zucker – fast als Gift definiert, da ein Mensch sein ganzes Leben lang seinem Körper erheblichen Schaden zufügt. Aber warum ist Honig viel nützlicher als Zucker?

5 Gründe, Honig statt Zucker zu essen

Grund №1 – Kaloriengehalt von Honig

 Natürlich können Sie sagen, dass der Kaloriengehalt von Honig höher ist als der von Zucker und Sie werden absolut Recht haben.

 Tatsächlich enthält ein Esslöffel natürlicher Honig ungefähr 64 Kilokalorien, während ein Esslöffel Zucker 46 Kilokalorien enthält. Der Fokus liegt auch darauf, dass Honig viel süßer ist als Zucker.

Grund №2 – Glykämischer Index von Honig

 Dieser Index ist ein Indikator, der zeigt, wie Nahrungsmittel den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Der hohe glykämische Index der Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, erhöht ständig das Risiko für Diabetes, Gewichtsprobleme und Herz-Kreislauf-Probleme.

 Je niedriger der Index, desto langsamer nimmt der Körper Zucker auf bzw. dieses Lebensmittel ist gesünder. Zum Beispiel beträgt der glykämische Index von Zucker 70 Einheiten und der von Honig 49.

Ist Honig nützlicher als Zucker?

Grund №3 – Die Hauptbestandteile von Honig

 Die Inhaltsstoffe von Honig sind Glukose und Fruktose – 72 % der Gesamtzusammensetzung des Honigs. Für ihre Aufnahme wird kein Insulin benötigt, so dass keine Gefahr einer Überlastung der Bauchspeicheldrüse besteht. Sie werden schnell absorbiert und fast vollständig assimiliert, ebenso wie andere Honigzusammensetzungen.

Grund №4 – Der Honig regt Stoffwechselprozesse an

 Daher empfehlen Ernährungswissenschaftler, Honig anstelle von Zucker zu verwenden, wenn Sie abnehmen möchten. Ein altes indisches Rezept zum Abnehmen – Wasser mit Zitrone und Honig morgens auf nüchternen Magen. Ein solches Getränk kann mehrmals täglich eingenommen werden, jedoch nicht früher als 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit. Geschnittener Ingwer kann auch mit Honig verwendet werden, um Stoffwechselprozesse anzuregen.

Grund №5 -Der Honig erhöht die Immunität

 Das Bienenprodukt wirkt sich positiv auf die Abwehrkräfte des Körpers aus.

 Honig wirkt wohltuend bei nervöser Erschöpfung, hilft bei Herz- und Magenerkrankungen sowie Lebererkrankungen. Der Honig macht die Schleimhäute weich und wird daher bei vielen Erkältungskrankheiten empfohlen.

Gleichzeitig schwächt Zucker das Immunsystem. Je höher Ihr Blutzuckerspiegel ist, desto schwächer ist Ihre Immunität.

100 % Naturhonig finden Sie auf unserer Website: https://bulgarischenaturprodukte.de/